Buy in BG logo
  • +359 52 654 434
  • +359 894 477 341
Buy in Bulgaria nimmt 0 EURO Provision von den Käufern und bietet bei einem Immobilienkauf verschiedene attraktive Vergütungen.

Ein Architekturbüro aus den Niederlanden gewann den Wettbewerb für das neue Bibliotheksgebäude

22.12.2015

Das Projekt des holländischen Architekturbüros Architects for Urbanity ist an erster Stelle im Wettbewerb für neues Gebäude der Regionalen Bibliothek "Pencho Slaveykov" - Varna, organisiert durch die Gemeinde Varna, rangiert.

Die Bewertung und Auswahl der insgesamt 370 eingereichten Konzepte erfolgte durch eine hochrangig besetzte, internationale 7-köpfige Jury. 42 von den Projekten wurden zu wiederholter Behandlung zugelassen, indem 11 davon an der Finalrunde teilnahmen. Ausschlaggebend für die Entscheidung der Jury waren die Funktionalität, das Erscheinungsbild - wie nämlich der Neubau in den Hintergrund der umliegenden Bausubstanz integriert werden wird, und nicht zuletzt die Einzigartigkeit der vorgestellten Entwürfe.

 

 

 

 

 

 

Nach Sitzung am 28. und 29. November entschied sich die Jury einstimmig für die Ideenausarbeitung, vorgelegt durch die Projektanten aus Rotterdam.

Das ist der erste Architekturwettbewerb in Varna und erregte große Aufmerksamkeit in der Branche weltweit. "Wir haben interessante Projekte aus ganzer Welt erhalten, am Wettbewerb beteiligten sich einige von den besten Architekturbüros", teilte der Hauptarchitekt von Varna Viktor Buzev mit.

Der Wettbewerb wurde durch die Gemeinde Varna und die Kammer der Architekten in Bulgarien veranstaltet und mit der Unterstützung von WhAT Association durchgeführt. Das Ziel ist, dass die Sammlung der Bibliothek, die zurzeit in sechs Gebäuden in der Stadt verteilt ist, an einem Ort unterbracht wird und dass gleichzeitig einen neuen öffentlichen Raum im Stadtzentrum eingerichtet wird.

Die Projekte, die die ersten drei Plätze belegt haben, werden zudem mit Geldpreisen ausgezeichnet. Der Gewinner erhält 20.000 Lv., und die Nachfolgekandidaten - je 10.000 Lv. Der Gewinner wird zu Verhandlungen mit der Gemeinde Varna eingeladen werden mit Blick auf die Ausarbeitung eines technischen Arbeitsprojektes jeweils zum maximalen Gesamthonorar von 600.000 Lv.

Das für das neue Bibloitheksgebäude zugeteilte Gelände befindet sich an der Stelle des Vierecks, umringt von Blvd. Osmi primorski polk, Bratya-Miladinovi-Str., Prof. Marin-Drinov-Str. und dem Gebäude von Gemeinde Varna. Das Projekt von Architects for urbanity plant die Errichtung eines 4-geschossigen Gebäude mit Höhe bis 20 m und überbauter Fläche von insgesamt 17,5 Tausend qm, darunter auch einer öffentlichen Tiefparkzone auf drei Ebenen mit Fläche von 11.000 qm und Platz für 300-350 Wagen. Auf dem Dach ist eine offene Gartenzone mit Sträucherwuchs und Blumen vorgesehen. Das Gebäude soll bis zu 1.266.000 Bibliotheksdokumenten aufnehmen können - der aktuelle Bestand zählt jeweils 866.000 auf. 

Laut den Worten von Arch. Viktor Buzev, Vorsitzenden der internationalen Jury, fügt sich das Projekt unauffallend im Umkreis ein ohne über die benachbarten Wohngebäude zu dominieren und korrespondiert gut mit dem Gemeindegebäude, dass in unmittelbarer Nähe liegt.

Die Gesamtinvestition zur Verwirklichung vom Gebäude und dem Umfeld beträgt 40 Mio. Lv., indem die Geldmittel zur Projektsrealisierung nach EU-Programmen und auch noch durch Sponsorschaft von großen Varnaer Firmen und Veranstaltung von Spendenkampagnen gesammelt werden. Arch. Buzev hofft, dass das neue Haus der Bibliothek mit guter und koordinierter Arbeit bis 2020 fertiggestellt werden kann.

Das neue Gebäude der Varnaer Regionalen Bibliothek wird das erste Bibliotheksgebäude darstellen, erbaut in den letzten 30 Jahren in Bulgarien. "Das Gebäude soll ein modernes und anpassungsfähiges Ambiente zum Lesen und Lernen anbieten, das bequeme Funktionieren der herkömmlichen Bibliothekstätigkeiten sicherstellen, zu einer guten Alternative für die Freizeit werden und gleichzeitig dazu ein erkennbares Architekturbild vorstellen", resümierte Arch. Viktor Buzev.

Folgen Sie bitte diesen Link, um mit den Konzepten, rangiert an den ersten drei Plätzen, sowie allen Projekten, die am Wettbewerb teilgenommen haben, vertraut zu werden: http://www.varnalibrary.bg/.

Verfasserin: Nadezhda Ignatova



Die Website von Buy in Bulgaria verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.



OK