Buy in BG logo
  • +359 52 654 434
  • +359 894 477 341
Buy in Bulgaria nimmt 0 EURO Provision von den Käufern und bietet bei einem Immobilienkauf verschiedene attraktive Vergütungen.

Wie hat sich der Immobilienpreisindex für das zweite Quartal 2019 verändert?

02.10.2019

Laut dem National Statistical Institute ändert sich der Immobilienpreisindex ständig.  Im nachfolgenden Text wird das Vorquartal des laufenden Jahres und des Vorjahres verglichen. Die Statistiken werden in den sechs bulgarischen Städten mit über 120.000 Einwohnern erstellt - Sofia, Plovdiv, Varna, Burgas, Rousse und Stara Zagora.

Der Immobilienpreisindex besteht aus zwei Subindexen:  

  • Neuer Preisindex für Eigenheime (neu und vorhanden, aber neu für den Haushaltssektor)
  • Bestehender Eigenheimpreisindex (Haushaltsgeschäfte) Luxusimmobilien sind derzeit nicht im Index enthalten, und aufgrund der geringen Anzahl von Hausverkäufen wird der Index nur für Wohnungsverkäufe berechnet.

Die Stichprobe enthält die Änderung des Index nur in Varna und nicht die Verkäufe in den Resorts:

 

Es wird angemerkt, dass der HLC im zweiten Quartal 2019 um 1,3% niedriger war als im ersten Quartal und der HLC bereits bestehender Wohnungen um 3,3% höher war. Somit beträgt der Gesamtindex der Eigenheimpreise 1,6%.

Die gesamte Stichprobe zeigt eine konstante, aber leichte Veränderung des Index. Der höchste Wert lag im ersten Quartal 2015 bei 6,4% und der niedrigste im ersten Quartal 2016 bei 0,5%.



Die Website von Buy in Bulgaria verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.



OK