Buy in BG logo
  • +359 52 654 434
  • +359 894 477 341
Buy in Bulgaria nimmt 0 EURO Provision von den Käufern und bietet bei einem Immobilienkauf verschiedene attraktive Vergütungen.

Vier Gebäuden aus Varna bewerben sich für den Titel Gebäude des Jahres

30.11.2015

Vier Gebäuden aus Varna sind unter den nominierten Bewerbern um den Titel "Gebäude des Jahres" und sind jeweils in insgesamt sieben Kategorien eingeschlossen.

Gegründet im Jahre 2002, wird der gleichnamige Nationale Wettbewerb alljährlich von The City Media Group über das Magazin "Construction & the City" unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Regionalentwicklung und Infrastruktur und mit der Unterstützung von den Branschenorganisationen im Projektierungs- und Bauwesen veranstaltet. Das Forum ist eine der renommiertesten Veranstaltungen im Bereich der Investitionsprojekte, Bauwesen und Architektur, wo die besten Leistungen im jeweiligen Jahr ausgezeichnet werden.

Ein von den sich bewerbenden Gebäuden stellt die Fakultät für Pharmazie an der Medizinischen Universität- Varna dar, das nur vor paar Monaten eingeweiht und eröffnet wurde. Es ist von den Architekten Yanko Petrov und Miroslav Stalev projektiert und in den Kategorien "Gebäude der Bildungsinfrastruktur" bzw. "Öffentliche Gebäude mit Businessbestimmung" nominiert. Unter der zweiten Gruppe figuriert auch das von den Architekten Magdalena Matanova und Hristo Hadzhiganchev projektierte Bürogebäude der SVS AG. Der Bau ist auch unter der Kategorie "Der Beton in der Architektur" einbezogen.

Am Wettbewerb unter der Kategorie "Gebäude Kulturdenkmäler, Museen und Kultstätten" beteiligt sich das im Jahre 1912 vom Architekten Nikola Lazarov projektierte Rektorat der Wirtschaftsuniversität - Varna. Das Gebäude feierte im 2014 seinen 100-Jahrestag und wurde dies anlässlich renoviert und modernisiert.

Die Wirtschaftsuniversität - Varna stellt die erste Hochschule Bulgariens und gleichzeitig ein der Sinnbilder von Varna dar. Das Gebäude befindet sich in der Innenstadt in fußgänglicher Entfernung zum Meeresgarten. Die Architektur des akademischen Gebäudes ist am französischen Renaissance angelehnt mit klassischen Elementen und Verweisen auf den westeuropäischen Barockbaustil.

Zu den Bauten mit Elementen der Grünarchitektur gehört das Varnaer Fachkrankenhaus für Augenkrankenheiten "Hl. Petka" von Arch. Zhaklin Mitova. Das Gebäude ist auch unter den Nominierten für Heilanstalten.

Am Wettbewerb "Gebäude des Jahres" dürfen alle im Lande realisierten Bauten, für denen eine Baunutzungsgenehmigung im Zeitraum vom 1. November 2014 bis zum 31. Oktober 2015 erteilt worden ist, teilnehmen. Die nominierten Gebäude werden von einem sachkundigen 24-Mitglied-Preisgericht geschätzt. Mitglieder von der Jury sind Vertreter der Berufsverbände, Fach- und Businessleute, Unternehmer unter denen auch die Vorsitzende der Staatlichen Direktion für Nationale Bauaufsicht Ing. Milka Gecheva. Vorgeordnete des Preisgerichtes ist die stellvertretende Ministerin des Ministeriums für Regionalentwicklung und Infrastruktur Denitsa Nikolova.

Die feierliche Zeremonie für Verleihung der Preise an den Preisträgern ist

für den 9. Dezember anberaumt.

 

 

 

 

 

 

 

Verfasserin: Nadezhda Ignatova

 



Die Website von Buy in Bulgaria verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.



OK