Buy in BG logo
  • +359 52 654 434
  • +359 894 477 341
Buy in Bulgaria nimmt 0 EURO Provision von den Käufern und bietet bei einem Immobilienkauf verschiedene attraktive Vergütungen.

Rückläufige Geschäftsabschlüsse für 2019

16.12.2019

Nach einer Reihe von starken Jahren verzeichnete der gewerbliche Immobilienmarkt in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 einen drastischen Rückgang der Investmentverkäufe. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gingen die Investitionen um 77% zurück. Dies teilte das Beratungsunternehmen Cushman & Wakefield Forton mit.

Das Gesamtvolumen der Transaktionen für die laufenden neun Monate beträgt 108 Mio. EURO, einschließlich der Käufe von Büro-, Gewerbe- und Industrieräumen, Hotels und Grundstücken für den Bau von Geschäftsgebäuden. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres betrug der Gesamtwert dieser Transaktionen mehr als 460 Mio. €. Diese Aktivität rückt in diesem Jahr in den Markt, als das Gesamtvolumen der Investitionsakquisitionen unter 100 Mio. EUR lag.

Zu dieser Zeit waren die Geschäfte mit unterbewerteten Vermögenswerten und Baustellen jedoch nach der globalen Krise, während die Käufer jetzt mehr in der Warteposition sind.

"Obwohl all dies, auf den europäischen Märkten geschieht, wo wir bis zum Halbjahr ein um 11% geringeres Transaktionsvolumen, als im gleichen Zeitraum des Vorjahres verzeichnet haben, leidet der Markt in unserem Land unter eigenen Problemen. Ein Großteil des Grundes liegt in den unrealistischen Erwartungen der Hausbesitzer in Bezug auf Preise und Transaktionsrenditen ", sagte Yavor Kostov, Kapitalmarktmanager bei Cushman & Wakefield Forton, der in einer Pressemitteilung des Unternehmens zitiert wird.

Mangelhafte Liquidität und Überbewertung von Immobilien sind der Grund für den Abstieg von Investoren aus dem Büroflächenbereich. Laut dem Beratungsunternehmen in diesem Markt sind Verkäufer sehr optimistisch, einem geringeren Investitionszins gegenüber, sowie ungünstigerer Finanzierungsbedingungen im Vergleich zu wettbewerbsintensiven Märkten und des Fehlens eines geeigneten Produkts - funktionierende und langfristig angemietete erstklassige Bürogebäude. Es ist zu beachten, dass durch den Baubeginn neuer Büroprojekte das Risiko des Drucks auf das Mietniveau und die Einnahmen bestehender Projekte besteht. Die Kapitalrendite für erstklassige Büroimmobilien bleibt stabil bei 7,5 bis 8%, da nicht alle Neubauten als erstklassig und für aktive Marktinvestoren attraktiv eingestuft werden können.

Ähnlich sieht es auf dem Logistikflächenmarkt aus, auf dem auch keine fertigen und langfristig angemieteten Objekte angeboten werden. Die Kapitalrendite für erstklassige Vermögenswerte in diesem Markt liegt bei rund 8,5%, während potenzielle Verkäufer weitaus niedrigere Renditen und höhere Verkaufspreise erwarten. Darüber hinaus sind die Kosten für Grundstücke und den Bau von Lagerflächen in Bulgarien höher als in den benachbarten Märkten.

"Wir erleben eine dramatische Veränderung der Bedingungen. Ich habe allen Grund, Eigentümer, die einen Verkauf anstreben, zu ermutigen, über ihre Angebote und Erwartungen nachzudenken. Wenn der Markt durch Abschläge kein Gleichgewicht findet, besteht das Risiko eines weiteren Mengenrückgangs. Und Geschäftsprojekteigentümer sollten langfristig mit ihnen zusammenarbeiten “, sagte Michaela Lashova, Managing Partner bei Cushman & Wakefield Forton.

Alle Verkäufer in unserem Land sollten die anderen Märkte in Mittel- und Osteuropa genau beobachten. Diese bieten bessere Margen zwischen Finanzierung und Rentabilität und eine viel höhere Liquidität als unser Land. Die Daten zeigen, dass die Region insgesamt zwar im Vergleich zum Vorjahr leicht rückläufig ist, die einzelnen Märkte jedoch bessere Ergebnisse aufweisen und Bulgarien an Wettbewerbsfähigkeit verliert.



Die Website von Buy in Bulgaria verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.



OK